ergo32
Pfeil Pfeil
Zurück
Vorwärts









4





Gruppentherapie

Für PatientInnen mit Verletzungen und Erkrankungen des zentralen Nervensystems (SHT, Schleudertrauma usw, M. Parkinson, Alzheimer, CVI, MS usw.)

Formulare:

Therapieverordnung
(PDF 80kb)

Wegleitung (PDF 50kb)




Indikation

Einschränkungen im sozio-emotionalen
Bereich (ungenügendes soziales Netz,
Kontakt- und Kommunikationsschwierigkeiten usw.)
verminderte Selbständigkeit
Antriebsschwäche und mangelndes
Selbstvertrauen
Einschränkungen im kognitiven Bereich
(Konzentration, Ausdauer, Aufnahmefähigkeit)
und andere

Ziele

Erhalten und Fördern der sozialen
Kompetenzen
Erhalten und Fördern der
lebenspraktischen
Fähigkeiten (Freizeitgestaltung,
Haushaltsbewältigung, Sicherheit usw.)
Strukturierung, Aktivierung und
Bereicherung des Alltags
Erhalten und Fördern der kognitiven
Fähigkeiten

Mittel und Methoden

Kontaktaufbau, Gespräche, Austausch
mit Gruppenmitgliedern
handwerkliche Tätigkeiten
gemeinsame Aktivitäten und Ausflüge
Aktivitäten des täglichen Lebens
Spiele


Angebot und Bedingungen

Kleingruppe
1 – 2x Gruppentherapie (2 Std.) pro
Woche
Die Teilnahme muss regelmässig
stattfinden.

Anmeldung u. Überweisung

Eine erste telefonische
Kontaktaufnahme kann durch ÄrztInnen, durch Angehörige oder andere Bezugspersonen oder durch die betroffene Person selber erfolgen.
Die schriftliche Verordnung
(Anmeldeformular) erfolgt vor Therapiebeginn durch die zuständigen ÄrztInnen.
Regelmässiger Austausch und klare
Absprachen mit ÄrztInnen und zuweisenden Stellen sind uns sehr wichtig.